Business Analyst

Der Business Analyst stellt das Bindeglied zwischen dem Business, den Fachabteilungen und der IT dar. Die Hauptaufgaben bestehen darin, zu prüfen mit welchen Strategien die Geschäftsprozesse verbessert werden können. Außerdem steht die Überwachung und technische sowie wirtschaftliche Umsetzung von Anforderungen im Vordergrund. Er ist der Anforderungsmanager, zu engl. der Requirements Engineer. Zunächst werden die Anforderungen identifiziert, spezifiziert, validiert, vertifiziert, priosiert, Lösungen geprüft und an alle Beteiligten kommuniziert. Dabei nutzt er seine kommunikative und analytischen Fähigkeiten.

 

Technologie | Tools | Methoden

  • Ausbildung: Studium der Informatik oder Wirtschaftsinformatik idealerweise mit Schwerpunkt auf Prozess- und Datenmodellierung
  • Tools: Häufig verwendete Werkzeuge sind UML, SQL und JIR
  • Erfahrung: Der Umgang mit Webapplikationen, ERP- und BI-Systemen, SAP- sowie MS Office Kenntnisse sollten Dir vertraut sein
  • Spezialisierung: Konzentration auf die einzelnen IT-gesteuerten Unternehmensprozesse. Spezialisten sind besonders im Bereich Business Intelligence, Data Mining, ERP, SAP und in der Prozessautomatisierung gefragt.
  • Standardwerk: BABOK - Leitfaden zur Business Analyse

Wissenswertes

Das Berufsbild des Business Analysten ist noch sehr jung, aber dafür umso gefragter. Aktuell gibt es fast 700 ausgeschriebene Stellen auf dem Markt.
Die Hauptaufgabe bestehen aus Zuhören, Hinterfragen, Verstehen, Strukturieren, Analysieren und Dokumentieren.

Fun Fact

Business Analysten berichten an den Stakeholder und dieser hält keine Steaks!