Android Entwickler

Es gibt Millionen von Apps im Google Play Store. Ohne das Android SDK wäre dies nicht möglich!
Die Entwicklung von Android Apps setzt eine Reihe von Technologien voraus. Die wichtigste Entwicklungsumgebung ist aber das Android SDK. Diese Sammlung von Tools ist unabdingbar, um Android Apps entwickeln zu können. Außerdem bietet diese Umgebung auch weitere Vorteile, wie Beispielsweise das Anschauen des Systemlogs und das Flashen des Recoversystems. Doch zur Entwicklung von Android SDK alleine reicht es nicht aus. Hier hilft das JDK!

Technologie | Tools | Methoden

  • Android SDK: Entwicklungsumgebung und Sammlung von Tools für die Entwicklung von Android Apps
  • JDK: Java Development Kit zur Erstellung von Java-Anwendungen
  • Java: Programmiersprache zur Entwicklung von Android Apps
  • ADB: Android Debug Bridge zur Kommunikation via USB mit dem Smartphone
  • AVD: Android Virtual Device, ein Emulator um verschiedene Android-Geräte zu simulieren
  • DDMS: Debugger zur Fehlerüberprüfung von Android Apps
  • SQL, MongoDB: Datenbank im Zusammenhang mit Android-Entwicklung
  • Tools: Apache Maven, Jenkins, Docker

Wissenswertes

Der Android Entwickler ist im Schwerpunkt in der Backend-Entwicklung zu Hause. Kenntnisse über Kernel, System Services und OTA-Updates sollten vorhanden sein. Außerdem fühlt sich der Android Entwickler im Linux-Umfeld am wohlsten.
Java ist die Sprache der Wahl bei Android Entwicklern, sodass es vorkommen kann, dass Java Entwickler auch an der Androidsoftware beteiligt sind.

Fun Fact

Android war ursprünglich ein Betriebssystem für Digitalkameras.